Die wertvollsten Marken im Jahr 2017.

Alle Jahre wieder veröffentlicht Brand Finance die Studie „Brand Finance – Global 500“ mit den 500 wertvollsten Marken weltweit. Am 1. Februar war es wieder soweit und die neue Studie wurde veröffentlicht.

Wie berechnet Brand Finance den Markenwert?

Die Berechnung des Markenwerts basiert auf zwei Messgrößen: die Bilanz des Unternehmens und die Markenstärke (Brand Strength Index (BSI)). Dabei ist die Markenstärke ein Konglomerat unterschiedlicher Kennzahlen. Zu ihnen gehören Investitionen in die Marke (z.B: Marketing- oder Mediaspendings), Mitarbeiterzufriedenheit und nicht zuletzt die Kundenbindung an das jeweilige Unternehmen.

And the winner is… Google

Nachdem im letzten Jahr noch Apple (Markenwert: ca. 95 Mrd. Euro) den Platz an der Sonne inne hatte, wurde der Konzern in diesem Jahr von Google (ca. 97 Mrd. Euro) abgelöst. Nach fünf Jahren ist Google damit wieder die wertvollste Marke der Welt.

Die Top 10 setzen sich dabei aus neun US- und einem chinesischen Unternehmen zusammen:

  1. Google
  2. Apple
  3. Amazon.com
  4. AT&T
  5. Microsoft
  6. Samsung Group
  7. Verizon
  8. Walmart
  9. Facebook
  10. ICBC

Weiterhin zeigen Tech-Unternehmen ihre Dominanz. Einzige Ausnahmen in den Top 10 sind mit Walmart und ICBC ein Einzelhändler und eine Bank.

Die stärkste Marke der Welt heiß Lego

Wenn wir den Fokus aber weniger auf den Markenwert, sondern die Markenstärke legen, erhalten wir ein ganz anderes Bild. Die stärkste Marke der Welt heißt nämlich Lego. Als Begründung werden Kooperationen, Lizenzgeschäfte und die Lego-Filme genannt.
Dahinter folgen die Marken Google, Nike, Ferrari und Visa.

Wie haben die deutschen Unternehmen abgeschnitten?

Die fünf wertvollsten deutschen Marken kommen mit BMW (Platz 17; -2), Deutsche Telekom (19; -1), Mercedes-Benz (21; -1), Volkswagen (41; +15), und Siemens (45; +9) überwiegend aus der Automobilbranche.

Nachdem VW im letzten Jahr aufgrund des Abgasskandals noch einen ordentlich Satz nach unten gemacht hat, hat sich das Unternehmen in diesem Jahr wieder gefangen. 2016 war mit über 10 Millionen weltweit ausgelieferten Fahrzeugen (+2,8%) wieder ein starkes Jahr. Es war sogar so stark, dass es gelungen ist Toyota als absatzstärksten Automobilhersteller zu überholen.
Mit einem BSI-Wert von 85 (2016: 79) konnte VW den Abgasskandal hinter sich lassen und sich als drittwertvollstes Unternehmen platzieren und ist damit an Mercedes-Benz (von 85 auf 80) und BMW (von 86 auf 84) vorbeiziehen.

Stärkste deutsche Marke ist Niveau Dahinter folgen noch Porsche und Volkswagen.

1 Comment

  1. Carsten 3. Februar 2017 at 17:48

    Google vor Apple. Wo gibt’s denn sowas? 🙂

Kommentar verfassen