Versicherungen bilden Innovationshubs

Wie kaum eine andere Sparte, versuchen Versicherungen und Finanzdienstleister derzeit einen Weg zu finden, sich für die Zukunft aufzustellen. Hiermit können Einstellungsstopps, Abschmelzung von Sozialleistungen oder gar Entlassungen verbunden sein. Auf einem anderen Feld tun sich diese eher konservativeren Unternehmen deutlich schwerer: Mit Innovationen.

Transformation von Versicherungen über Innovationshubs

Die Transformation von Versicherungen und Finanzdienstleistern in digitale Unternehmen bedeutet eine riesige Herausforderung. Schließlich kennt man sich mit dem Thema nicht aus. Und ähnlich, wie das mit der konservativen Oma oder dem konservativen Opa ist: Die versuchen bis zum Schluss am bewährten festzuhalten.

Mit Allianz, Axa oder Ergo versuchen die ersten Versicherer ihre Haltung zu ändern und gründen erste Innovationshubs. Mit dabei ist nun auch die Signal Iduna, die in Berlin das ihr Lab Signals gegründet hat. Dazu hier ein Interview mit dem Chief Digital Officer der Signal Iduna Gruppe, Johannes Rath, der sowohl die Marke als auch das Innovationslab leitet: Business Punk.

Ob und in wie weit, dies von Erfolg gekrönt ist, wird sich zeigen. Allerdings zeigt die Evolution, dass verharren auf altbewährten nicht erfolgsversprechend ist.

Kommentar verfassen